Drucken

Oliven, Tafeloliven, Kapern, Kapernfrüchte, Pip...

Pikantes

Pikantes

Vorspeisenplatten sind Appetitanreger

wie es in den Menuekarten im Urlaub auf griechisch zu lesen ist "Orektika" (Orexi = Appetit). Die Kunst einer guten Mezeplatte liegt sowohl in der richtigen Zusammenstellung als auch in der leckeren Präsentation.
Von Griechenland kennen wir: die schönsten Mezeteller sind mit den naturbelassenen Köstlichkeiten und: Weniger ist Mehr!

Die optimale Zusammenstellung einer Platte richtet sich nach der Anzahl der Gäste und nach dem Einsatz der Meze für die Einladung: Vorspeisenplatte oder Trinkbeilage?

So wird es garantiert ein Erfolg - wir geben gerne die Aufteilung die wir durch unsere Freundinnen auf Kreta gelernt haben hier weiter:

  • es ist gut 1-3 "Hauptattraktionen" zu bieten Tsatsiki, Skordalia, Avocadocreme, Tirosalata, Tarama, eingelegte Sardellen, frittierten Feta - ca. die Hälfte der Platte wird dafür reserviert
  • dann frische Zutaten wie Gurke, Tomate, Avocado pur - ein Viertel des verbliebenen Platzes auf dem Teller
  • komplett wird die Platte mit dann mit eingelegten Beigaben wie Kapern, Oliven, Piperia, Meeresfenchel, rote Paprika, Artischocke, sonnengetrocknete Tomaten und was das Herz sonst noch begehrt - werden als Krönung dazwischen gelegt

 

Gutes Olivenöl und knuspriges Brot darf nicht fehlen - Getränk nach Wahl sowieso nicht!

 

Oliven_Markt,_gutesvonkreta  Olivenpasten,_gutesvonkreta  Kapern,_Kapernbluete,_gutesvonkreta  Kapernfrucht,_Kapern,_gutesvonkreta  Meerfenchel,_Kritamos,_gutesvonkreta

 

Unsere Angebote, tragende Säulen einer Mezeplatte, Zutaten die in der mediterranen Küche immer verfügbar sein sollen, werden allesamt in kleinen Familienbetrieben hergestellt und mit Bedacht produziert. So sind sie durch das Erntejahr auch nur begrenzt verfügbar. Die meisten eingelegten Köstlichkeiten, auch Pikilia genannt, sind sterilisiert und sollten nach dem Öffnen mit 1 cm Olivenöl bedeckt im Kühlschrank gelagert und bald verbraucht werden.

Wir stellen vor:

 

1. Tafeloliven


Die geschmackvollen Essoliven von Kreta sind eine Delikatesse und es ist schwer, sich zu entscheiden, welche am besten schmecken, die Vielfalt ist groß. Olivenverarbeitung ist eine sehr althergebrachte Kunst. Moderne Konservierungsverfahren entscheiden über Qualität und Preis der Tafeloliven. Generell werden drei wichtige Verfahren zur Verarbeitung und Haltbarmachung von Tafeloliven unterschieden: die "spanische", die "californische" und die "griechische" Methode. Lesen Sie dazu mehr ...

 

Folgende Tafeloliven können Sie im Moment kaufen ...

 

2. Olivenpasten

 

gibt es im ganzen Mittelmeerraum als Vorspeise, jedes Land hat seine eigenen Rezepte. Die Herstellung einer guten Olivenpaste ist Kunst, den Oliven direkt vom Baum sind bitter und so nicht essbar, sie müssen verarbeitet werden. In Griechenland und auf Kreta nimmt man dazu meist Oliven der Sorten Koroneiki, Tsounati, Mastoidis und Konservolia, ausgewählte Kräuter und natürlich natives Olivenöl Extra. Alle Zutaten werden liebevoll zu köstlichen Olivenpasten verarbeitet.

Eine schmackhafte Olivenpaste auf frischem, knusprigen Weißbrot ist der ideale Begleiter zu kühlem Wein, eiskaltem Bier oder auch Wasser und sie beschert ein angenehmes Mittelmeer-Uralubsgefühl, ganz egal wie weit die nächste Küste auch entfernt sein mag. Auch als Dip zu Gemüse, Käse, Fisch und Fleisch sehr köstlich oder die Grundlage für eine interessante Salatsoße.
Und wer schon einmal Olivenpaste über Spaghetti gegessen hat, weiß wie lecker das ist. Würzen Sie gesund, ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Zucker oder Salz.
zu den Pasten ...

 

3. Kapern und Kapernfrüchte

Pur als Vorspeise oder als Zutat für Soßen, Spaghettisaucen, Pizza, Fleischgerichte - sie sind aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken.
Kapern, die Orchideen der Dornengewächse haben wunderschöne Blüten, wenn die Knospe am Strauch bleibt. Wird die Knospe früh gepflückt und eingelegt, sind es Kapern – wird gewartet bis aus der Blüte die Frucht anfängt zu wachsen, sind es Kapernfrüchte. Wir haben Kapern und Kapernäpfel aus Wildsammlung, eingelegt nach traditionell kretischer Art Bauernessig, Zitrone, Olivenöl, Meersalz und kretische Wildkräuter. Wenn noch Vorrat da ist,
hier >>>
 

4. Kritamos oder Meerfenchel

Eine andere ganz spezielle Vorspeise der Kretaküche. Mallorca ist die andere Insel, die für ihren eingelegten Meerfenchel als regionale Spezialität bekannt ist. Einst war er Proviant für Seefahrer als Vitamin-C-Spender, heute findet man ihn in den Fischtavernen auf Kreta als Beilage auf der Fischplatte oder als Aromaspender auf dem Bauernsalat. Meeresfenchel ist Wildwuchs und kann nach unseren Informationen nicht angebaut werden, erfordert also Ernte mit Bedacht. Die Haltbarmachung ist aufwendig, deshalb gilt er als sehr kostbar. Jeweils nach dem Sommer gibt es kleine Gläser davon hier >>>

 

Weitere Informationen:

Herkunft, Kennzeichnung und Biosiegel - 10 Punkte für Olivenöl - Olivenöl und die Gesundheit - Olivenölziehen - Olivenölverkostung - Organoleptik und Olivenöl - Olivenbaumpflege durch das Olivenjahr - Lebensmittelkennzeichnung - Kreta-Diät - Nährwertangaben im EU-Handel

Roter_Streifen

youtube Olivenöl Kreta - youtube Koroneiki Olivenbäume Kreta - youtube FoodExpo Athen 2016 - youtube Olivenernte The Lesbian Donkey - youtube ELIA-Gutes von Kreta GmbH - youtube Olivenölverkostung

 

Zum wechselnden Angebot geht's hier >>>

 

Kreta-Diät, mediterrane Küche >>>

Kundenzufriedenheit >>>

Lagerverkauf >>>

 

Filme und Videos von und für ELIA-Gutes von Kreta

  • Kreta Olivenöl und MEZEDAKIA - GRATIS Kochbuch und Newsletteranmeldung - MEZEDAKIA >>>

 

Alles was einen guten Vorspeisenteller, eine Mezeplatte oder MEZEDAKIA bereichern kann finden Sie hier mit wechselndem Angebot.

 

zum aktuellen Angebot >>>               Produktinformationen Pikantes >>>                Produktinformationen Übersicht >>>