Drucken

Weihnachtsgebäck Kourabiedes

Weihnachtsgebäck Kourabiedes

Weihnachtsgebäck Kourabiedes

Zutaten
250 g Butter, halb Ziegen-, halb Kuhmilchbutter, 80 g Puderzucker
1 Eigelb, 1 Pck. Vanillinzucker, 500 g Mehl, ½ Pck. Backpulver, 1 EL Cognac, Ouzo oder Orangensaft
zum Bestäuben Puderzucker

Zubereitung
Die Butter mit dem Mixer mindestens 5 bis 8 Minuten schaumig geschlagen bis sich ihr Volumen verdoppelt hat. Nach und nach gibt man den Zucker und den Vanillinzucker hinzu und dann das Eigelb. Schließlich fügt man langsam das mit Backpulver vermischte Mehl und den Alkohol hinzu. Sobald der Teig zu krümelig wird, knetet man ihn mit den Händen solange bis die Mischung eine homogene mürbe Konsistenz hat. Anschließend werden walnussgroße Stücke abgetrennt und zu nicht zu kleinen Kugeln geformt. Die Plätzchen werden im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 25 Minuten gebacken (bitte aufpassen! Die Kourampiedes dürfen keinesfalls braun werden) und danach noch warm dick in Puderzucker gewälzt. Ein Tipp: Dem Teig können 150 Gramm ganze geröstete Mandeln hinzugefügt werden.

 

Zurück zur Süßpeisen-Rezeptsammlung >>>