Drucken

Kürbissuppe mit Turkiko Kapello

Kürbissuppe mit Turkiko Kapello

Kürbissuppe mit Turkiko Kapello

Man nehme
1,5 kg Kürbis "Turkiko Kapello", 3 Zwiebeln, 1 Kartoffel
4 Knoblauchzehen, gepresst, 2 Stangensellerie, 200 ml
Olivenöl
1 TL Kümmel ganz, 1/2 TL Muskatnuss, Saft von 2 Zitronen, 1 EL Balsamico
1,5 l Gemüsebrühe, 100g Kichererbsen, Meersalz, Pfeffermühle

Zubereitung
Für dieses Rezept kann man sicher JEDEN Kürbis nehmen. Falls die Kichererbsen als Trockenfrucht vorliegen, am Abend vorher mit 250 ml Gemüsebrühe hochkochen, über Nacht ziehen lassen und am Tag darauf 15 min. köcheln lassen. Gibt es die Kichererbsen aus der Büchse, können sie einfach mit verarbeitet werden. Für die Suppe zuerst den Kürbis schälen und die Kerne entfernen, in kleinere Würfel schneiden. Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in einem Topf in Olivenöl anbraten, Kartoffel schälen und in sehr kleine Stücke schneiden und wenn die Zwiebeln bräunlich sind, dazu geben. Alle weiteren Zutaten in den Topf geben, die Gemüsebrühe dazu und kochen lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Ein Drittel der Suppe aus dem Topf nehmen, pürieren und in den Topf zurückgeben. Aufkochen lassen und Zitronensaft hinzugeben und ganz zum Schluß 1 EL leckeres Olivenöl darauf träufeln. Mit knusprigem Weißbrot servieren ... 

 

 

Zurück zur Rezeptübersicht für vegetarische Gerichte >>>