Drucken

Zitronenhuhn im Backofen

Zitronenhuhn im Backofen

Zitronenhuhn im Backofen

Man nehme                                                        
1 ganzes Hähnchen, 3 große Zitronen, 3 mittelgroße Zwiebeln geviertelt, 4 Karotten
3 große Kartoffeln, 4 kleine Zucchini, 4 Knoblauchzehen, 100 ml frischgepressten Zitronensaft, 1 Tl
Origanum
etwas Rosmarin gemahlen, 1 Eßl. frische Kräuter, 50 ml aromatischer Essig oder Balsamsoße
2 Tl Meersalz, Olivenöl,  Pfeffer, 2 Handvoll Tomaten halbiert oder gewürfelt

 

 

Zubereitung
Die Zitronen auspressen und die Schalen sorgfältig säubern und in feine Streifen schneiden. Das Hähnchen waschen und mit Küchenpapier trocknen und auf einer Kasserolle mit der Brust nach unten legen. Zitronenschalen und Meersalz vermischen, Knoblauch und  Kräuter hinzufügen und mit der Hälfte der Mischung das Hähnchen füllen. Die andere Hälfte der Marinade mit Origanum vermengen und einen Moment ziehen lassen. Gemüse putzen und in große Stücke schneiden, um das Hähnchen herum verteilen und mit der Marinade das Hähnchen von außen einpinseln. Zitronensaft, Essig, Orangensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer aufschlagen und über dem Gemüse verteilen. Bei 180° 1,5 Std. garen lassen, zwischendurch mit Wasser begießen. 10 min. vor dem Ende der Garzeit die gewürfelten oder halbierten Tomaten darüber geben, damit sie zum Servieren frisch und heiß sind. Vor dem Servieren mit frischen Kräutern garnieren und mit knusprigen Brot (mit Olivenpaste bestrichen) oder Kartoffeln und grünem Salat reichen.

 

Zurück zur Rezeptübersicht für Fleischgerichte >>>