Drucken

Lammbraten mit Rosmarin

Lammbraten mit Rosmarin

Lammbraten mit Rosmarin

Zutaten
1,5 kg Lammfleisch, 4 EL
Olivenöl, 200 ml Orangensaft
Meersalz, Pfeffermühle, edelsüßer Paprika
2 Zweige frischer Rosmarin, 5 Tomaten, 2 Zwiebel
1 Karotte, 1 Stück Sellerie, etwas Lauch,
Gewürzmischung Lammbraten
oder 1 Bund Suppengrün) 2 Knoblauchzehen, 1 EL Balsamico crema

Zubereitung
Das Fleisch im Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten, das grob geschnittene Gemüse dazugeben und mitdünsten. 1 Rosmarinzweig entnadeln, kleinhacken. Das Fleisch mit den Gewürzen bestreuen und das Ganze mit Orangensaft ablöschen. Der Braten muss schwimmen und mindestens zur Hälfte mit Flüssigkeit bedeckt sein. Im Backofen bei 200°C zugedeckt 2 bis 3 Stunden schmoren lassen. Im ersten Drittel der Garzeit einmal wenden. Beim Anrichten das Fleisch zuerst mit einem elektrischen Messer aufschneiden und anschließend auf einer Platte anrichten. In den ausgeschalteten Backofen stellen. Die Soße fein pürieren und bei Bedarf nachsalzen. Ein wenig Soße über das Fleisch geben und mit einem Zweig frischen Rosmarin dekorieren.

 

Als Beilage passt hervorragend Rosmarinkartoffeln, gekochte Kartoffeln oder Pasta und ein grüner Salat - fertig ist das Sonntagsgericht. 

 

 

Zurück zur Rezeptübersicht für Fleischgerichte >>>