Drucken

Kritiki Kousina im November

Kritiki Kousina im November: Lauch, Äpfel, Spinat, Weihnachtsgebäck

Kritiki Kousina im November: Lauch, Äpfel, Spinat, Weihnachtsgebäck

1.  MEZEDAKIA: Linsen mit Lauch
2.  Für den kleinen Hunger: Apfel-Zucchini-Kartoffelkeftedakia
3.  Hauptgericht:
Schweinefleisch mit Lauchgemüse in Ei-Zitronensoße
4.  Süßes Kreta: Lichnaria - kretische Kalizounia

 

Für die Gerichte empfehlen wir KOLYMPARI SA 

 

 

 

1. MEZEDAKIA: Linsen mit Lauch   Linsen mit Lauch

Zutaten
50 g Linsen, 1 Stange klein geschnittener Lauch
4 EL
Olivenöl, 1 Prise Chilipulver, 1 Spritzer Zitronensaft
1/2 Bund klein gehackte Petersilie,
Salz und Pfeffer zum Würzen
 

Zubereitung
Zuerst die Linsen kochen und anschliessend abseihen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Lauch dazugeben und andünsten. Die Linsen dazugeben. Alles gut durchmischen. Mit etwas Chilipulver, Salz und Pfeffer sowie einen Spritzer Zitronensaft würzen und noch einmal durchmischen. Zuletzt noch Petersilie untermengen.

 

 

 

Kartoffelplätzchen

 

2. Für den kleinen Hunger: Apfel-Kartoffel-Kürbis-Plätzchen

Man nehme
2 grosse geraffelte Kartoffeln, 200 g geraffelter Kürbis
1 geraffelter Apfel, 2 Eier,
Olivenöl zum Anbraten
½ Bund klein geschnittene Petersilie, ½ Bund klein geschnittene Minze
1 Prise Muskatnuss,
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Geraffelte Kartoffeln, Apfel und Kürbis in ein sauberes Küchentuch geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Eier, Petersilie, Minze, Muskatnuss, Salz und Pfeffer dazu geben und alles gut vermischen. In einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und die von Hand geformten Plätzchen beidseitig knusprig braten.

 

 

Schweinefleisch in Lauchgemüse mit Ei-Zitronensoße

3. Hauptgericht: Schweinefleisch mit Lauchgemüse in Ei-Zitronensoße

Zutaten
1 kg Schweinefleisch in mundgerechte Stücke geschnitten
200 g klein geschnittenes Selleriegrün, 350 g Lauch in etwa 2 cm grosse Rondellen geschnitten
100 g frische kleingeschnittene Zwiebeln, 150 g Sellerieknolle geraspelt,
150 g Olivenöl, Salz und Pfeffer zum Würzen

Für die Sauce
40 ml Zitronensaft, 2 Eier

Zubereitung
In einem Topf 100 ml Olivenöl bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Fleisch cirka 5 Minuten auf allen Seiten anbraten. Fleisch herausnehmen, Gemüse hineingeben, etwa 3 Minuten bei ständigem Rühren mit einem Holzlöffel garen. Das Fleisch und das restliche Olivenöl hinzufügen, mit Wasser auffüllen bis alles etwa 2/3 bedeckt ist und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei niedriger Temperatur etwa eine Stunde köcheln lassen. Hie und da rühren. Topf vom Feuer nehmen. In einer Schüssel die Eier schaumig schlagen, dann den Zitronensaft unter kontinuierlichem Schlagen hineingeben. 2 bis 4 Esslöffel heisse Kochflüssigkeit aus dem Topf langsam hinzugiessen, immerzu schlagen. Die Ei-Zitronen-Mischung langsam in den Topf geben, rühren. Den Topf noch etwa 10 Minuten auf dem Herd stehen lassen damit sich im Topf alles gut miteinander verbindet.

 

 

 

Lichnaria 

4. Süßes Kreta: Lichnaria - kretische Kalzounia (Καλτσούνια κρητικά)

Man nehme für den Teig:
800 g Mehl, 50 g Butter, 50 ml
Olivenöl
300 g Zucker, 100 ml Milch, 3 Eigelb, 2 Vanillearoma
1 Prise Salz, 1 EL Backpulver, Zimt zum Bestreuen

für die Füllung:
750g Anthotyro, 1 Ei, 200 g Zucker, 2 EL kleingehackte Minze

Zubereitung:
Im Mixer den Zucker, Olivenöl, Butter, Milch und Eier bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 3 Minuten mischen. Melh, Backpulver, Salz und Vanillearoma dazugeben und von Hand gut kneten. Den Anthotyro mit der Gabel zerdrücken und mit den übrigen Zutaten vermengen.

 

 

Mehr Rezepte von Irene Kitsios unter dem Stichwort MEDITERRAN IM MONAT NOVEMBER finden Sie in unserer Facebook-Rezepte-Gruppe

 

Zurück zur Rezeptsammlung Kritiki Kousina >>>